ootd, fashion

Retter im Alltag!

Januar 9, 2019
Anzeige – o.b.®

 

Hey Freunde! Viele von euch wissen ja, dass meine Familie und ich seit über 10 Jahren gemeinsam eine Gastronomie führen. Wer schon einmal in dieser Branche gearbeitet hat, weiß auch, dass es da ziemlich stressig sein kann und man an manchen Tagen kaum zur Ruhe kommt. Gäste platzieren, Bestellungen aufnehmen, Getränke von A nach B tragen, Teller abräumen, Essen an den Tisch bringen, abkassieren…
Da kann einem schon echt die Puste wegbleiben. Kaum versieht man sich, sind Stunden vergangen und eine richtige Pause blieb mal wieder aus. Und dabei spreche ich nicht von einem gemütlichen Spaziergang an der frischen Luft, das wäre ja purer Luxus. Nein, ich spreche von Pausen, die man als Frau nutzt, um sich frisch zu machen. Ja, diese Pipi-Pausen und einmal im Monat auch Pausen, um regelmäßig den Tampon zu wechseln. Gerade, wenn man sich viel bewegt und sich dabei auch noch anstrengt, kommt diese ganz bestimmte Sorge auf: Ich glaube, jede Frau weiß, wovon ich rede, wenn ich es jetzt einfach mal „Angst vor dem Auslaufen“ nenne. Vor allem in der Gastronomie kann ich das nicht gebrauchen. Man hat einfach nicht die Zeit, ständig auf Toilette zu gehen.

C4AADA42-C7F7-4A7B-82AD-B0A07959D151
Ich schwöre auf die ProComfort Tampons von o.b. – und warum? Erstens weil die SilkTouch® Oberfläche das Einführen erleichtert. Zweitens, die o.b. Form sorgt dafür, dass sich der Tampon besonders gut entfaltet und die Flüssigkeit aufnimmt. Und das Beste: Ich kann die Tampons bis zu 8 Stunden tragen, bevor ich sie wechseln muss (wenn er nicht vorher schon vollgesogen ist, dann muss man ihn natürlich früher wechseln). Ihr könnt euch sicher vorstellen, wie mir das bei der Arbeit entgegenkommt, wenn ich mal wieder keine Pausen machen kann. Genauso praktisch ist das natürlich, wenn man lange am Stück unterwegs ist oder mal Sport macht. Übrigens: Falls du deinen Tampon nach 8 Stunden wechselst und er bis dann nicht vollgesogen ist, solltest du eine kleinere Saugstärke verwenden. Das war mir auch nie so richtig bewusst, aber seit ich es weiß, greife ich dann auf eine kleinere Größe mit geringerer Saugstärke zurück. Eigentlich verrückt: 71 % aller Tampon-Trägerinnen passen die Saugstärke nicht an die Intensität ihrer Blutung an. Da habe ich vorher auch zu gehört. Wusstest du das? Deswegen hat o.b. letzten Sommer die ProComfort Selection Packs auf den Markt gebracht: Zwei Tampon-Saugstärken in einer Packung, so praktisch. Eine höhere Saugstärke für die anfangs stärkeren Tage und eine kleinere für die leichteren Tage zum Ende der Periode. 2 in 1 ist immer gut – so achte ich wirklich auf die Intensität meiner Blutung und kann bei der Arbeit spontan entscheiden, wie’s mir gerade passt.

Mein Tipp also an euch: Achtet auf eure Periodenstärke und nutzt immer die passende Saugstärke bei Tampons! Das Problem vom Auslaufen habe ich jetzt nicht mehr, aber trotzdem unter uns: Habt ihr auch immer Angst, dass etwas „danebengeht“? Ich bin gespannt auf witzige Stories!

 

You Might Also Like

No Comments

Leave a Reply

Powered by themekiller.com anime4online.com animextoon.com apk4phone.com tengag.com moviekillers.com